Projekt „Digitaler Dorfplatz“

Informierten über die Initiative „Digitaler Dorfplatz“: v.l.: LRin Mag.a Astrid Eisenkopf, Landtagspräsident Christian Illedits, LRin Verena Dunst und Geschäftsführer der Regionalmanagement Burgenland GmbH Mag. (FH) Harald Horvath (Foto: Landesmedienservice Burgenland)

Im Zuge der Interessenserhebung des Regionalmanagement Burgenland für einen digitalen Dorfplatz wurden alle 171 burgenländischen Gemeinden angeschrieben und über die Möglichkeit einer kostengünstigen Installation eines Free Access Points informiert. Interessierte Gemeinden konnten ihren etwaigen Bedarf hierfür beim RMB bekannt geben.

Im Zuge der Erhebung gingen erfreulicherweise über 70 (exakt 74) Interessensbekundungen von Gemeinden im RMB ein.

Aufgrund von Gesprächen mit den Landesrätinnen Verena Dunst und Mag.a Astrid Eisenkopf wurde eine Unterstützung für interessierte Gemeinden mit bis zu 2.500 Euro (je Gemeinde!) vereinbart, welche einen Bedarf für einen digitalen Dorfplatz angemeldet haben.

Voraussetzung ist hierfür, dass einerseits ein eingeholtes Angebot eines Anbieters und andererseits ein Gemeinderatsbeschluss der Gemeinde vorliegt. Ein Entwurf eines entsprechenden Gemeinderatsbeschlusses wird zur Verfügung gestellt und an die interessierten Gemeinden gesendet.

Für Gemeinden, die sich im Dorferneuerungsverbund befinden, kann um eine Förderung des digitalen Dorfplatzes über die Dorferneuerung bei Landesrätin Verena Dunst angesucht werden. Alle anderen Gemeinden können um eine Förderung im Jugendreferat bei Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf ansuchen.

Mit der Errichtung digitaler Dorfplätze an öffentlich zugänglichen Orten in den Gemeinden, wird jeder Gemeindebürgerin und jedem Gemeindebürger, ob Jung oder Alt, die Möglichkeit eines freien und kostenlosen Zugangs zum World Wide Web mittels WLAN geboten.

Wir freuen uns, dass wir als RMB im Zuge der Interkommunalen Zusammenarbeit als Drehscheibe für den digitalen Dorfplatz zur Verfügung stehen durften und wesentlich dazu beigetragen haben, den digitalen Dorfplatz voranzutreiben.


Downloads und Websites:

Wenn Sie als Gemeinde um eine Förderung im Rahmen dieses Projektes ansuchen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Opens external link in new windowLandesrätin Mag. Astrid Eisenkopf

Opens external link in new windowLandesrätin Verena Dunst