Projekt LIVERUR - Das Living-Lab-Konzept in ländlichen Regionen

LIVERUR Kreislauf

Das Horizon 2020-Projekt LIVERUR zielt auf eine Modernisierung der kleinen und mittleren Unternehmen in ländlichen Räumen Europas ab. KMLU (Kleine und mittlere landwirtschaftliche Unternehmen) prägen die Struktur und die Dynamik der Wirtschaft in den ländlichen Räumen der EU: Trotz eines fortlaufenden Konsolidierungsprozesses sind kleine und sehr kleine Betriebe noch immer die überwiegenden Träger wirtschaftlicher Aktivitäten.

Das Ziel von LIVERUR ist die Einführung des Rural-Living-Lab-Konzeptes für KMLUs, um verschiedene Ansätze von Geschäftsmodellen zu identifizieren und zu analysieren und somit Wertschöpfung, soziale Kohäsion, Arbeitsplätze sowie eine Vernetzung und Einbindung aller Interessensgruppen sowie Akteurinnen und Akteuren zu ermöglichen. Dabei soll die Resilienz der Betriebe angesichts globaler Märkte und der Auswirkungen des Klimawandels berücksichtigt werden. Nachahmungen und eine Verbreitung auch auf anderen Ebenen sind beabsichtigt.

Living Labs sind nutzerinnen- und nutzerorientierte Open-Innovation-Umgebungen, die oftmals auf ein spezielles Gebiet abgestimmt sind und durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologie ermöglicht werden. Durch die Kooperation von Verwaltung, Industrie und Landwirtschaft, Bürgerinnen und Bürgern sowie Wissenschaft (das sogenannte Vierfachhelix-Modell) werden Forschungs- und Innovationsprozesse sowie Public-Private-Partnership-Ansätze integriert.


Downloads und Websites:

Nähere Infos auf der Projekthomepage:
www.liverur.eu


Ihr(e) Ansprechpartner(in)

image.originalResource.title
DI Thomas Böhm

Büro Schloss Jormannsdorf - Projektmanagement


TELEFON+43 (0) 3353 20660 2477

MOBIL+43 (0) 676 8704 24846

E-MAILthomas.boehm@rmb-sued.at

image.originalResource.title
Mag. Andrea Sedlatschek

Büro Schloss Jormannsdorf - Ansprechpartnerin Naturparke


TELEFON+43 (0) 3353 20660 2472

MOBIL+43 676 8704 24877

E-MAILandrea.sedlatschek@rmb-sued.at