Erfolgreiche Study Visit im Burgenland

Im Rahmen des Projektes SMEPlus wurde an drei aufeinanderfolgenden Tagen rund um das Thema Energieeffizienzsteigerung bei industriellen KMUs diskutiert. Der erste Abend stand ganz im Zeichen des internen Treffens der sechs europäischen Projektpartner, um einander und die Arbeit des jeweils anderen näher kennenzulernen.

Im Rahmen von Workshops fand am zweiten Tag ein reger Gedankenaustausch zwischen den Projektpartnern und auch anwesenden Stakeholdern (wie zB Hans Binder von der Forschung Burgenland) statt. Andreas Vidic von der KPC präsentierte ein erfolgreiches Beispiel seitens der KMU-Förderung. 

Bei der abschließenden Exkursion ging es am dritten Tag ins Energetikum der Fachhochschule in Pinkafeld. Dort erhielten die Projektpartner nicht nur einen theoretischen Einblick in das Living Lab der FH Burgenland, sondern wurden auch von Christian Heschl vor Ort herumgeführt. Werner Stutterecker (FH Burgenland) und Manfred Hotwagner (EEE Güssing) lieferten anschließend ihre Einblicke zu neuen Aspekten und ihre Erfahrungen rund um das Thema Energieeffizienz.

Nähere Informationen über das Projekt SMEPlus finden Sie auf unserer Website unter: https://www.rmb.at/ueber-uns/smeplus/