Kommunale MobilitätsberaterInnen – Lehrgang 2018

Es ist wieder soweit! Der Lehrgang zum/r Kommunalen Mobilitätsbeauftragten findet auch dieses Jahr wieder statt.

Mobilität ist ein Thema, das uns alle betrifft und in verschiedensten Ausprägungen eine zentrale Herausforderung in jeder Gemeinde darstellt. Für eine nachhaltige Entwicklung der Gemeinden ist gerade der Bereich Mobilität sehr wichtig. Klimafreundliche, attraktive Mobilitätsangebote abseits des eigenen PKW sind ein Schlüsselkriterium für die Entwicklung von Gemeinden in ländlichen Regionen, aber auch in Städten.

Als Servicestelle für GemeindebürgerInnen sind MobilitätsberaterInnen in Gemeinden eine wichtige Anlaufstelle, da diese als erste und kompetente Ansprechpersonen für sämtliche Verkehrsbelange in der Gemeinde fungieren können.

Voriges Jahr durften wir bereits die ersten 21 MobilitätsberaterInnen in Eisenstadt und Pinkafeld begrüßen und ausbilden.

In diesem Jahr finden die jeweils eintägigen Lehrgänge am 08.05.2018 in der Akademie Burgenland in Pinkafeld und am 09.05.2018 in der Akademie Burgenland in Eisenstadt statt.

Die Schulung umfasst folgende Themen

  • Grundzüge der Organisations- und Finanzierungsstrukturen des Öffentlichen Verkehrs (ÖV) in Österreich
  • Fördermöglichkeiten auf Landes- und Bundesebene
  • Neueste Entwicklungen im Bereich ÖV
  • Möglichkeiten des Mikro-ÖV
  • Attraktiver und sicherer Alltagsrad- und Fußgängerverkehr
  • Potenziale neuer Technologien und Entwicklungen (alternative Antriebe, Carsharing etc.)
  • Mobilitätsinformationen (zur Darstellung auf der Gemeindehomepage)

Weitere Information erhalten Sie in der Mobilitätszentrale Burgenland und in der Akademie Burgenland

Akademie Burgenland
www.akademie-burgenland.at
Tel: +43 5 7705-5200
E-Mail: office@akademie-burgenland.at

Mobilitätszentrale Burgenland
www.b-mobil.info
Tel: +43 2682/ 21070
E-Mail: office@b-mobil.info