Unser Europäer des Monats

Mag. Siegfried Korpan
Foto: Mag. Siegfried Korpan

Mag. Siegfried Korpan ist in Klagenfurt aufgewachsen und nach der Matura nach Wien gezogen, um an der Fakultät für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der Universität Wien zu studieren.

Projektmanagement und Consulting sowie Managementaufgaben in Wien und im Ausland dominieren seine berufliche Laufbahn, vorwiegend in den Branchen Informationstechnologie und Financial Services. Später sind Aktivitäten im Tourismus in den Vordergrund getreten.

Aus privaten Gründen ist er Mitte der 90er-Jahre nach Gols am Neusiedler See übersiedelt. Dort ist auch sein Interesse am Weinbau gewachsen, insbesondere da es auch im familiären Umfeld einen Weinbaubetrieb gibt.

Siegfried Korpan wurde im Jahr 2012 als Europa-Gemeinderat von Gols nominiert. In dieser Funktion hat er bei Studienreisen nach Brüssel Kontakte geknüpft, die später für diverse Informationsveranstaltungen und Projekte genutzt wurden.

  • Schon bald hat er für junge Golser im Alter zwischen 20 bis 25 Jahre eine mehrtägige Studienreise zu den EU-Institutionen nach Brüssel geplant und durchgeführt. Dort haben die Teilnehmer direkt vor Ort viel über Zweck und Funktionsweise der EU-Institutionen erfahren und zusätzlich mit dem Vertreter des Burgenlands im Ausschuss der Regionen aktuelle Themen und Probleme diskutiert.
  • Weiters hat er eine öffentliche Veranstaltung zum Thema „Was bedeutet TTIP für den Weinbau“ vorbereitet und die Moderation übernommen. Bei dieser Veranstaltung haben eine Abgeordnete zum Europäischen Parlament und ein Mitglied der burgenländischen Landesregierung mit zahlreichen Winzern aus der Region und anderen interessierten Bürgern Fragen zum Freihandelsabkommen diskutiert.
  • Aus einer günstigen Gelegenheit heraus konnte er eine Verbindung mit einem Tourismusort an der slowenischen Adria und der Weinbauorganisation in dieser Region initiieren. Es ist ihm gelungen, gegenseitige Besuche der Bürgermeister und der Weinbauvereinsobmänner zu organisieren und zu moderieren sowie eine Exkursion des lokalen Weinbauvereins nach Slowenien zu planen und zu begleiten.
  • Diese Weinreise wurde zu einem laufenden Programm weiterentwickelt, so dass er nun jedes Jahr für den örtlichen Weinbauverein eine Studienreise in anderes europäisches Land (bisher Italien und Spanien, Deutschland in Vorbereitung) organisiert und begleitet.
  • Darüber hinaus ist Herr Korpan auch Obmann des Vereins Gols-Connect, den er mit Freunden gegründet hat, um jedes Jahr mit 'Gols.Ist.Bunt' (im Frühling) und ‚Gols.Ist.Gold‘ (im Herbst) ein vielfältiges touristisches Programm zu veranstalten. Im Jänner 2018 wurde Gols-Connect im Rahmen der Eröffnung der Tourismusmesse NATOUR Alpe Adria in Ljubljana für diese touristische Initiative mit dem 'Jakob Award' belohnt. Diese Auszeichnung wird jährlich an eine Organisation für qualitativ hochwertige und innovative touristische Projekte in der Alpe Adria Region vergeben.

Siegfried Korpan hat auch in Zukunft vor, die positive Einstellung der Bevölkerung zu Europa auf mehreren Ebenen zu fördern und verbessern. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die persönliche Interaktion von Einheimischen mit Bürgern aus anderen europäischen Ländern. Das ermöglicht den Menschen, Europa nicht nur zu intellektuell zu begreifen, sondern auch in Alltagssituationen zu ‚erleben‘.