Was können kreative Ideen in einer Gemeinde bewirken?

Marie-Theres Zirm,  Dietmar Baurecht (RMB), Astrid Rainer, Moderator Hannes Schaffer, Klaus Hagenauer
Marie-Theres Zirm, Dietmar Baurecht (RMB), Astrid Rainer, Moderator Hannes Schaffer, Klaus Hagenauer (Foto: RMB)

Astrid Rainer möchte mit  ihrem Projekt in den Gemeinden dem demographischen Wandel begegnen. Marie-Theres Zirm zeigte auf, wie Kreativunternehmen in Weiz den Ortskern beleben und zum Erlebnis machen. Vizebürgermeister Klaus Hagenauer erklärte, wie die Gemeinde Ottensheim durch unterschiedliche Initiativen ein kreatives und akzeptiertes Umfeld schafft.

Jeder Bewohner / jede Bewohnerin einer Gemeinde bringt sich auf unterschiedliche Weise ein. Sei es persönlich, wirtschaftlich oder sozial. Das Fachseminar „Kreative Nachbarschaft“ beschäftigt sich mit innovativen Ansätzen, Projekten und Prozessen für ein nachbarschaftliches Gestalten in unseren Gemeinden. Das Ziel der Veranstaltung ist es, innovative Projekte und Beispiele vorzustellen und in der Diskussion darüber Ansatzpunkte für die eigene Gemeinde zu identifizieren.

Das grenzüberschreitende Projekt ConnReg SK-AT lud dazu ins Weingut Leo Hillinger auch Teilnehmer aus dem Landkreis Trnava aus der Slowakei ein.

Nähere Informationen dazu unter Opens internal link in current windowhttps://www.rmb.at/aufgaben/connreg/connreg-sk-at/