Welche Wege können burgenländische Gemeinden in der Digitalisierung beschreiten?

Walter Schrittwieser, Bürgermeister Gerhard Dreiszker und Harald Ladich (Foto: RMB)
Walter Schrittwieser, Bürgermeister Gerhard Dreiszker und Harald Ladich (Foto: RMB)

DigiVil ist ein Projekt, das im Rahmen des Programms Interreg V-A Slowakei-Österreich durchgeführt wird. Das Ziel des Projektes ist es, den ländlichen Raum in der Anwendung von neuer Informations- und Kommunikationstechnologien zu unterstützen.

Im Projekt selbst soll ein Digitalisierungsleitfaden für die Region erarbeitet und Ideen für Pilotprojekte in unterschiedlichen digitalen Themenfeldern entwickelt werden. Die Modellprojekte sollen wesentliche Lebensbereiche im ländlichen Raum umfassen und miteinander vernetzen. Den Rahmen hierfür bilden vier Themenfelder in welchen sich Digitalisierungsprojekte grundsätzlich anbieten: Wissen & Lernen, Kultur, Umwelt und Infrastrukturmanagement.

In einer ersten Phase wurden am 15. Juli Gemeinden aus dem Nordburgenland angesprochen, um das digitale Entwicklungspotential der Region zu erheben. Die aktive Einbindung der regionalen Akteurinnen und Akteure ist der Schlüssel, um konkrete Ideen- und Lösungsansätze erarbeiten zu können. Die teilnehmenden Gemeinden konnten somit in persönlichen Gesprächen mit der Regionalmanagement Burgenland GmbH ihre Ideen und Vorschläge einbringen. Am 21. Juli folgten die Termine mit Bruckneudorf und Rust. Weitere Termine mit Gemeinden, Expertinnen und Experten werden im Laufe des Projektes noch folgen.

Kontakt:

Regionalmanagement Burgenland
Dr. Harald Ladich, harald.ladich@rmb.at
Mag. Dietmar Baurecht, dietmar.baurecht@rmb.at

In einer ersten Runde wurden die Gemeinden Edelstal, Nickelsdorf, Pama, Zurndorf, Deutsch Jahrndorf, Illmitz, Gattendorf, Potzneusiedl und Neudorf zu Gesprächen eingeladen. (Foto: zVg)

In einer ersten Runde wurden die Gemeinden Edelstal, Nickelsdorf, Pama, Zurndorf, Deutsch Jahrndorf, Illmitz, Gattendorf, Potzneusiedl und Neudorf zu Gesprächen eingeladen. (Foto: zVg)

In einer ersten Runde wurden die Gemeinden Edelstal, Nickelsdorf, Pama, Zurndorf, Deutsch Jahrndorf, Illmitz, Gattendorf, Potzneusiedl und Neudorf zu Gesprächen eingeladen. (Foto: zVg)

Harald Ladich, Bürgermeister Gerold Stagl, Walter Schrittwieser und Dietmar Baurecht