Wir stellen ein ...

Die Regionalmanagement Burgenland Gesellschaft m.b.H. (kurz RMB) ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des Landes Burgenland und ist Ansprechpartnerin für die EU-Förderpolitik im Burgenland. Die Mobilitätszentrale Burgenland ist ein Teilbereich des breiten Aufgabenfeldes des RMB.

Die Mobilitätszentrale ist die Servicestelle für klimafreundliche Mobilität im Burgenland und arbeitet sehr eng mit dem Land Burgenland an den Themen Aktive Mobilität, E-Mobilität, ÖV, Mikro-ÖV, Mobilitätsmanagement usw. Die RMB GmbH sucht für die Mobilitätszentrale mit dem Bürostandort am Domplatz in Eisenstadt zum ehestmöglichen Eintritt eine/n

ProjektmanagerIn (Vollzeit)

In dieser Funktion obliegt Ihnen insbesondere die eigenverantwortliche Bearbeitung von Projekten für mehr klimafreundliche Mobilität im Burgenland. Der Aufgabenbereich reicht von Entwicklung und Einreichung von Projekten (national und international), über Beratungen von Gemeinden und Betrieben, Abhaltung von Seminaren, Entwicklung und Umsetzung von begleitenden Kommunikationsmaßnahmen und Aktionsprogrammen, Organisation von Veranstaltungen bis hin zur Entwicklung und Begleitung von Radprojekten für Alltagsradverkehr und E-Mobilität.

Wir erwarten von Ihnen für diese Position eine profunde Vorkenntnis im Bereich klimafreundlicher Mobilität, einschlägige Universitäts- oder Fachhochschulausbildung oder eine adäquate mehrjährige Berufserfahrung und dass Sie gerne mit Menschen arbeiten. Ihre EDV-Anwenderkenntnisse sowie Kenntnisse im Bereich Kommunikations- und Präsentationstechniken sind ausgezeichnet. Sie beherrschen die englische Sprache in Wort und Schrift. Hohe Affinität zu Nachhaltigkeit, Klimaschutz und insbesondre zu den Themen Rad- und Fußverkehr, öffentlicher Verkehr sowie E-Mobilität sind Grundvoraussetzungen.

Ihre Persönlichkeit ist gekennzeichnet durch Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit. Loyalität, Verlässlichkeit und Diskretion sind für Sie selbstverständlich. Eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, Genauigkeit, Flexibilität sowie Eigeninitiative sind ebenso erforderlich, um die Aufgaben bestmöglich zu erledigen. Reisebereitschaft ist jedenfalls mitzubringen.

Das kollektivvertragliche Mindestgehalt gemäß Rahmenkollektivvertrag für Angestellte in Information und Consulting ohne Anrechnung von Vordienstzeiten beträgt in der Verwendungs­gruppe IV EUR 2.440,28 brutto pro Monat mit Bereitschaft zur Überzahlung, je nach Qualifikation und Erfahrung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung inkl. Lebenslauf und allfälliger Dokumente (Kopien) sowie Ihre Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte unter dem Kennwort „Mobilität“ bis spätestens 3. 12. 2021 an:

office@rmb.at oder Regionalmanagement Burgenland GmbH,
z. Hd. Frau Mag. (FH) Kathrin Springsics, Marktstraße 3, 7000 Eisenstadt

Verspätet eingelangte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Die Kosten für die Bewerbung hat die Bewerberin/der Bewerber zu tragen.