ELER-Projekt: Naturakademie Burgenland

Projektlaufzeit: 01.07.2018.30.06.2021

Im Burgenland soll mit der Naturakademie Burgenland eine Informations-, Aus- und Weiterbildungseinrichtung für die Themen Naturschutz und Kulturlandschaft geschaffen werden. Durch Koordination und Zusammenarbeit der relevanten Partner, wie den sechs burgenländischen Naturparken, dem Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel, den Natura 2000 Gebietsbetreuern, dem Verein Bgld. Naturschutzorgane und dem Naturschutzbund Burgenland, die wesentlich an der Gestaltung der Programme mitarbeiten, kann ein vielfältiges, themen- und artenreiches Programm, immer in Bezug zu schutzgebietsrelevanten Themen, angeboten werden. Die Bildungsangebote umfassen Themen wie Biodiversität, Wasser, Botanik, Zoologie, Moor, Wald, Ökologie, Biolandwirtschaft, Naturschutz, altes Handwerk, Kulturlandschaften sowie deren Zusammenhänge und vieles mehr. Die halb- bis mehrtägigen Bildungsangebote finden vorrangig in den burgenländischen Schutzgebieten statt und sind in erster Linie an Erwachsene/die Bevölkerung gerichtet. Mit der Leitung der Exkursionen, Seminare und Workshops werden ausgewählte, fachlich und pädagogisch qualifizierte Vortragende betraut. Organisatorisch betreut werden die Bildungsangebote von Personen mit guten regionalen Kenntnissen des unmittelbaren Seminarorts. (Nationalpark- u. Naturparkmitarbeiter, Naturvermittler).

Die Naturakademie Burgenland versteht sich als Plattform für alle naturrelevanten Organisationen und Initiativen des Landes, um durch gemeinsame Bildungsangebote eine größere Verbreitung von schutzgebietsrelevanten Themen zu erreichen. Die Naturakademie Burgenland soll auch dazu dienen, die verschiedenen Einzelinitiativen (Natur und Landschaftsführer, einzelne Schutzprojekte (Fledermäuse, Amphibien, etc.) im Land zu koordinieren und durch gemeinsame Aktionen Synergien zu nutzen.

Die Naturakademie Burgenland hat sich zur Plattform aller naturrelevanten Organisationen und Initiativen des Burgenlandes entwickelt, um durch gemeinsame Aktivitäten und spezielle Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen eine größere Verbreitung von naturschutzspezifischen Themen zu erreichen. 

Das Regionalmanagement Burgenland dient dabei als Projektträger und erarbeitet mit allen Partnerorganisationen ein gemeinsames Bildungsprogramm für die Bevölkerung.


Downloads und Websites:

Alle Informationen sowie das aktuelle Bildungsprogramm sind auf der Webseite www.naturakademie-burgenland.at zu finden.


Ihre Ansprechpartnerin

image.originalResource.title
Mag. Andrea Sedlatschek

Büro Pinkafeld - Ansprechpartnerin Naturparke


TELEFON+43 (0) 3353 20660 2472

MOBIL+43 676 8704 24877

E-MAILandrea.sedlatschek@rmb-sued.at