Online Flora Burgenland II

Ausgangssituation im Projekt

Das Buch "Pflanzenführer Burgenland" von M. A. Fischer & J. Fally sowie die daraus entstandene Basiswebseite burgenlandflora.at, welche in der letzten Förderperiode entstanden sind, dienen primär Umweltbildungs- und ökotouristischen Zielen. Sie behandeln neben einem knappen Einführungskapitel über Naturraum und Vegetation ca. 40% der Arten im Burgenland, darunter die häufigsten, auffallendsten und für das Burgenland charakteristischen (einschließlich etlicher naturschutzrelevanter) Arten.

Eine vollständige und wissenschaftliche Darstellung der burgenländischen Flora fehlt jedoch. Auch digitale Optimierungen um eine breitere Zielgruppe, wie beispielsweise Schüler und Jugendliche, zu erreichen, sind bisher nicht vorhanden, das bewusstseinsbildende Potential der Webseite wird daher erst ansatzweise genutzt.

Zielsetzung im Projekt

Ziel des Projektes ist die vollständige und wissenschaftliche Erweiterung der burgenländischen Pflanzenwelt, und eine digitale Optimierung der bereits bestehenden Webseite burgenlandflora.at. Dies umfasst die Darstellung der gesamten Pflanzenwelt des Burgenlandes, und zwar sowohl der Flora (ca. 1800 Pflanzenarten) sowie der Vegetation (der Pflanzengesellschaften) und der botanisch interessanten Biotope (= BIB: botanisch besonders wertvolle Teile des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel, der Naturparke, Natura 2000- und Naturschutzgebiete und potenzielle botanische Schutzflächen mit besonderer Berücksichtigung der FFH-Lebensraumtypen). Der derzeitige Erhebungsstand beträgt ca. 40% der Pflanzenwelt.  

Hauptziele sind dabei die Erforschung der Flora und Vegetation des Burgenlandes (fehlende 60%), sowie die Erarbeitung der Grundlagen für Naturschutz, Umweltpädagogik und Naturtourismus.

Beteiligte Partnerorganisation

Opens external link in new windowwww.naturschutzbund-burgenland.at


Ihr Ansprechpartner

image.originalResource.title
Roman Wappl

Büro Schloss Jormannsdorf - Project Management for EU Funded Projects


TELEFON+43 (0) 3353 20660 2474

E-MAILroman.wappl@rmb-sued.at

WEBSITEwww.europainfo.at