ConnReg AT-HU

ConnReg AT-HU unterstützt Gemeinden, Regionen und Organisationen bei der grenzüberschreitenden Kooperation, durch Schaffung einer gemeinsamen Wissensbasis, Begleitung der Regionalentwicklung und kleiner Initiativen (people-to-people) im Grenzraum Österreich-Ungarn.

Das Ziel des Projektes ist die auf beiden Seiten der Grenze verfügbare Kenntnisse zu teilen. Eine der Grundvoraussetzungen für eine gemeinsame, grenzüberschreitende Raumentwicklung ist eine gemeinsame Wissensbasis. Im Rahmen des Projektes werden eine grenzüberschreitende Bildungsakademie, Strategien für grenzüberschreitende Raum- und Regionalpolitik auf Regional- und Programmebene gebracht, sowie people-to-people Aktivitäten, die die direkten organisationsübergreifenden Beziehungen stärken sollen, durchgeführt. 

ConnReg AT-HU läuft bis Dezember 2018 und wird im Rahmen des Programms INTERREG V-A Österreich-Ungarn vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. 


Einladung Post-2020 Workshops „Wettbewerbfähigkeit” / "Vernetzung & Kooperationen"

Im Rahmen des INTERREG V-A AT-HU Projektes Connecting Regions (ConnReg AT-HU) möchten wir mit unseren TeilnehmerInnen in vier thematischen Workshop-Runden über Ideen und Ansätze für neue grenzüberschreitende Kooperationen im Gebiet Österreich – Ungarn (u.a. anhand der von ConnReg AT-HU durchgeführten Erhebung im März 2019) diskutieren.   

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unseren nächsten zwei thematischen Workshops ein:   

Post-2020 Workshop 
„Wettbewerbfähigkeit”  

am Do., 6. Juni 2019 von 09.00 – 12.00 Uhr 
Hotel Hilton Garden Inn Wiener Neustadt
2700 Wiener Neustadt, Promenade 6

Post-2020 Workshop 
„Vernetzung / Institutionelle Kooperation”     

am Do., 6. Juni 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr 
Hotel Hilton Garden Inn Wiener Neustadt
2700 Wiener Neustadt, Promenade 6 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Teilnahme ist an eine Anmeldung gebunden. Die Anmeldungen mittels beigefügtem Anmeldeformular schicken Sie bitte an die E-Mail-Adresse Opens window for sending emailannemarie.trojer(at)noeregional.at  

Alle Anmeldungen werden per E-Mail bestätigt. Anmeldschluss: 31. Mai 2019 

Download Einladung

Download Anmeldeformular


Einladung zum Post-2020 Workshop „Erreichbarkeit und Mobilität”

Im Rahmen des INTERREG V-A AT-HU Projektes Connecting Regions (ConnReg AT-HU) möchten wir mit unseren TeilnehmerInnen in vier thematischen Workshop-Runden über Ideen und Ansätze für neue grenzüberschreitende Kooperationen im Gebiet Österreich – Ungarn diskutieren (u.a. anhand der Ergebnisse on ConnReg AT-HU durchgeführten Erhebung im März 2019).

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unseren ersten zwei thematischen Workshops ein: 

Post-2020 Workshop 
„Erreichbarkeit und Mobilität” 

am Mi. 23. Mai 2019 von 09.00 – 12.00 Uhr
Universität Sopron, Pädagogische Fakultät Benedek Elek
(9400 Sopron, Ferenczy János Straße 5., Erdgeschoss 6., Raum „Kari Tanács Terem”) 

Post-2020 Workshop 
„Natur- und Umweltschutz”   

am Mi. 23. Mai 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr
Universität Sopron, Pädagogische Fakultät Benedek Elek
(9400 Sopron, Ferenczy János Straße 5., Erdgeschoss 6., Raum „Kari Tanács Terem”)  

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Teilnahme ist an eine Anmeldung gebunden. Die Anmeldungen mittels beigefügtem Anmeldeformular schicken Sie bitte an die E-Mail-Adresse Opens window for sending emailtimea.karolyi(at)westpannon.hu. Alle Anmeldungen werden per E-Mail bestätigt. Anmeldeschluss: 17. Mai 2019 

Download Einladung

Download Anmeldeformular


Feuerwehren des Bezirks Eisenstadt und Umgebung erhielten ihre ungarischen Gründungsurkunden

Einladung
Gruppenfoto Feuerwehren
Urkunden

Feuerwehren des Bezirks Eisenstadt und Umgebung erhielten ihre ungarischen Gründungsurkunden - mittels des Förderprojektes ConnReg AT-HU konnte die RMB Regionalmanagement Burgenland GmbH tatkräftig bei der Vernetzungsarbeit und Organisation des grenzüberschreitenden Austausches mit Ungarn unterstützen! Das Aktionsbudget für die Förderung von grenzüberschreitenden Kleininitiativen des Projektes ConnREG AT-HU ist speziell für solche Vernetzungsarbeit zwischen Burgenland und Ungarn vorgesehen.    

Auf Initiative des Bezirksfeuerwehrkommandos Eisenstadt-Umgebung konnten Gründungsurkunden von 20 Feuerwehren des Bezirkes - ab Gründungsdatum 1887 - im Archiv in Sopron bzw. im ungarischen Staatsarchiv ausgehoben werden. Jede Feuerwehr erhielt im Zuge des Festakts, der am 3. Mai 2019 in Harka stattfand, ihre Gründungsurkunde und das jeweilige erste Ortsfeuerwehrgesetz überreicht. Tatkräftige Unterstützung erhielt Harald Nakovich bei der Organisation der Urkunden von den KameradInnen der Feuerwehr Harka (Präsident  Attila Mikó, Kommandant Lászlo Nagy und Schriftführerin Ildikó Horvath sowie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Archives.

Mit der Übergabe der Gründungsurkunden bekamen die Feuerwehren ein historisches Dokument und einen Teil ihrer Geschichte passend zum Tag der Feuerwehr geschenkt.Am Festakt nahmen alle Bürgermeister und Kommandanten bzw. deren Stellvertreter der geladenen Ortschaften teil.

Ehrengäste waren unter anderem Bezirkshauptfrau Dr. Franziska Auer, der Bürgermeister von Harka Károly Szabó, Marlene Hrabanek-Bunyai vom Regionalmanagement Burgenland und Vertreter ungarischer Feuerwehreinheiten aus Sopron und Budapest. Im Zuge des Festaktes erhielten die VertreterInnen der Feuewehr Harka auch Auszeichnungen des Burgenländischen Feuerwehrverbandes von Bezirkskommandant Gerald Klemenschitz überreicht.

Folgende Feuerwehren erhielten ihre Urkunden: Donnerskirchen, Eisenstadt, Großhöflein, Hornstein, Müllendorf, Oggau, Oslip, Purbach am See, Rust, St. Georgen, St. Margarethen, Schützen/Gebirge, Siegendorf, Steinbrunn, Stotzing, Trausdorf, Wimpassing, Wulkaprodersdorf, Zagersdorf, Zillingtal

Az eisenstadti és Eisenstadt környéki tűzoltóságok megkapták magyar alapító okirataikat – a Regionalmanagement Burgenland GmbH (Burgenlandi Regionális Menedzsment Kft.) a ConnReg AT-HU uniós projekt keretében jelentős segítséget tudott nyújtani a Magyarországgal való határon átnyúló együttműködés megszervezésében és a hálózatépítésben! A ConnReg AT-HU projekt határon átnyúló kis kezdeményezéseinek akcióbüdzséjét kimondottan a Burgenland és Magyarország közötti hálózatépítő munkára irányozták elő. 

Az Eisenstadt Környéki Körzeti Tűzoltóparancsnokság kezdeményezésére a körzet 20 tűzoltóságának alapító okiratát sikerült fellelni a soproni, illetve a Magyar Nemzeti Levéltárban – egészen 1887-ig visszamenően. A május 3-án Harkán rendezett ünnepség alkalmával minden tűzoltóság megkapta alapító okiratát és a mindenkori első helyi tűzvédelmi törvényt. Harald Nakovich az okiratok beszerzésében tettrekész támogatást kapott a harkai tűzoltóság bajtársaitól (Mikó Attila elnöktől, Nagy László parancsnoktól és Horváth Ildikó titkártól), valamint a levéltár munkatársaitól. A tűzoltóságok az alapító okirat átnyújtásával a tűzoltónaphoz illően egy történelmi dokumentumot és egy darabka történelmet vehettek át ajándékba.

Az ünnepségen jelen voltak a meghívott települések polgármesterei és parancsnokai, illetve azok helyettesei. A díszvendégek között köszönthettük többek között Dr. Franziska Auer kerületi elöljáró asszonyt, Szabó Károlyt, Harka polgármesterét, Marlene Hrabanek-Bunyait a Burgenlandi Regionális Menedzsment részéről, valamint a soproni és budapesti tűzoltóegységek képviselőit. Az ünnepségen Gerald Klemenschitz körzeti parancsnok átnyújtotta a harkai tűzoltóság képviselőinek a Burgenlandi Tűzoltószövetség kitüntetéseit.

Az alábbi tűzoltóságok kapták meg alapító okiratukat: Donnerskirchen (Fehéregyháza), Eisenstadt (Kismarton), Großhöflein (Nagyhöflány), Hornstein (Szarvkő), Müllendorf (Szárazvám), Oggau (Oka), Oslip (Oszlop), Purbach am See (Feketeváros), Rust (Ruszt), St. Georgen (Szentgyörgy), St. Margarethen (Szentmargit), Schützen/Gebirge (Sércz), Siegendorf (Cinfalva), Steinbrunn (Büdöskút), Stotzing (Lajtaszék), Trausdorf (Darázsfalu), Wimpassing (Vimpácz), Wulkaprodersdorf (Vulkapordány), Zagersdorf (Zárány), Zillingtal (Völgyfalu)


ConnReg AT-HU präsentiert die Roadshow „Europa vor Ort“

Mit dieser Roadshow machen sich die ConnReg AT-HU Partner NÖ.Regional und das Regionalmanagement Burgenland (RMB) zwischen März und Mai 2019 auf den Weg zu Märkten und Festen und bringen „Europa vor Ort“.

Österreich und Ungarn sind Mitglieder in der Europäischen Union und haben einen gemeinsamen Grenzraum. In diesem Grenzraum wird seit Jahrzehnten kooperiert.

Wir stellen der Bevölkerung aktuelle ausgewählte Kooperationsprojekte Österreich - Ungarn in Form einer mobilen Ausstellung vor.

Diese Vorhaben reichen von gemeinsamen Bildungsinitiativen, über Nachhaltigkeitsprojekte in Tourismus und Mobilität, bis hin zu grenzüberschreitenden Strategien gegen ein Allergie-Unkraut.

Weiters sollen im Rahmen dieser Ausstellung Bedürfnisse/Ideen der lokalen Bevölkerung zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit eingeholt werden.

Das Glücksrad drehen und gewinnen, bspw. einen Strohhut, wie ihn die Projektpartner am Foto tragen.

Gefördert wird diese Aktion im Rahmen des Programmes Interreg V-A AT-HU.

Termine: 

  • Regionsfest im Zuge der NÖ Landesausstellung 
    Samstag, 30. März 2019 (ab 12:00 Uhr), Wiener Neustadt
  • Regionsfest im Zuge der NÖ Landesausstellung
    Sonntag, 31. März 2019 (ab 12:00 Uhr), Wiener Neustadt
  • Monatsmarkt Neusiedl
    Montag, 01. April 2019 (7:00 bis 12:00 Uhr), Neusiedl am See
  • Energietag der HTL Wiener Neustadt
    Donnerstag, 04. April 2019 (8:00 bis 15:00 Uhr), Wiener Neustadt
  • Ostermarkt Perchtoldsdorf
    Samstag, 06. April 2019 (ab 10:00 Uhr), Perchtoldsdorf
  • Güssinger Bauernmarkt  
    Freitag, 26. April 2019 (7:00 bis 12:00 Uhr), Güssing
  • Bauernmarkt
    Freitag, 03. Mai 2019 (8:00 bis 12:00 Uhr), Mattersburg
  • Jakobimarkt Payerbach 
    Samstag, 04. Mai 2019 (10:00 bis 17:00 Uhr), Payerbach

Downloads und Websites:

Nähere Infos auf der Projekthomepage:
www.interreg-athu.eu/connreg


Ihr Ansprechpartner

image.originalResource.title
Mag. Dietmar Baurecht

Büro Eisenstadt - Leitung Projektmanagement

Pakt für Beschäftigung, Kreativwirtschaft Burgenland, EuRegio, ConnReg


TELEFON+43 5 9010 2434

MOBIL+43 676 870 424834

E-MAILdietmar.baurecht@rmb.at

WEBSITEwww.kreativwirtschaft.net